HP COLOR LASERJET PRO MFP M477FDN TEST

Ines Walke-Chomjakov kümmert sich um herum alles Wissenswerte zu IT-Peripheriegeräten. Kommen sie ihren Spezialgebieten gehören Drucker und 3D-Druck. Außerdem Themenbereiche sind Displays und kommende Technologien als selbstfahrende Autos.

Du schaust: Hp color laserjet pro mfp m477fdn test


*
Aktueller TestsiegerFoto: HPHPs Drucktechnik JetIntelligence soll ns Platzbedarf dafür niedrig als möglich halten, ns Energieverbrauch senken und mehr Seiten aus einer Tonerfüllung holen. In HP shade Laserjet pro MFC M477fdn gelingt das, zusammen der prüfung zeigt. Ns Farblaser-Multifunktionsgerät giftig umsichtig mit energie um und erreicht günstige Seitenpreise, ohne inbegriffen allzu große Kompromisse in Tempo und Qualität zuzulassen. Die neue Funktion das Jobspeicherung bringt Secure-Print-Funktionen in das kleinere Arbeitsumfeld. Inbegriffen stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Unterm Strich setzt sich das HP-Modell dank an ausgewogener Leistung um zu fairen Preis an die Spitze der PC-WELT-Toptabelle das Farblaser-Multifunktionsgeräte.

Mehr sehen: Iphone 11 Pro Max Test : The Most Durable Smartphone Glass Ever?


*
Aktueller Preis-Leistungs-SiegerFoto: DellDas Dell C2665dnf can mehr als ein übliches Farblaser-Multifunktionsgerät. Es geht von Document Hub in das Internet und beherrscht NFC. Mit kommen sie Document Hub erweitert Dell bei der C2665dnf das Einsatzmöglichkeiten für einer Farblaser-Multifunktionsgerät. Das ist inzwischen praktisch. Auf der anderen seite muss ns Anwender enthalten die Datensicherheit im auge behalten. Ohnehin lässt sich oben Cloud-Dienste zugreifen und Datenströme zu Drucker und wieder an die cloud lenken. Nein geeigneter Weg weil das richtig sensible Daten. Noch abgesehen davon erweist sich das Dell C2665dnf zusammen robuster Büroarbeiter, der einer überzeugende Qualität abliefert. Das Folgekosten gehen für Schwarzweiß-Dokumente in Ordnung, zum Farbedrucke sind sie noch akzeptabel. Das Preis-Leistungsverhältnis herbst insgesamt sehr fein aus.

Mehr sehen: Kann Man Laminat Auf Teppich Verlegen » Das Sollten Sie Beachten


*
Günstige Toner-Folgekosten, einmal XL-Kartuschen gebraucht werden.Foto: RicohMit zum Ricoh SP C250SF erhalten sie einen solide gebauten und fein ausgestatteten Farblaser-Multifunktionsdrucker mit Fax-Funktion, der den anforderungen von einem bis drei Anwendern innerhalb Drucken, kopieren und scannen verlässlich erledigt. Besteht aus erzeugt er geringe Folgekosten, wenn sie XL-Kartuschen nutzen, die das Hersteller zwar anzeigen für ns Modell SP C252SF ausweist, ns jedoch sogar zum kleineren modell passen sollen. Ns Bedienpanel ist no sehr intuitiv gestaltet, bietet jedoch viele Einstellmöglichkeiten und einen Zeilendisplay. Geräuschsensible Anwender sollten das Gerät no direkt neben sich aufstellen. So ist es kommen sie laut in dem Betrieb. Das PCL-6- und PS-3-Treiber funktion auch an WLAN-Ansteuerung. Der Mobildruck klappt mit das herstellereigenen anwendung "Ricoh PrintScan" reibungslos, Standards wie Apple Airprint oder google Cloudprint beherrscht das Modell jedoch nicht.


*
Ohne automatischem Duplex-Druck: Dell shade MFP E525wFoto: DellFür den arbeitsorte im heimischen büros oder einer kleine Arbeitsgruppe reicht das Multifunktionsgerät Dell shade MFP E525w vollkommen aus. In mehr wie drei Anwendern wird der Papiervorrat wohl kommen sie schnell knapp. Auch fehlen so wichtige Funktionen zusammen ein automatischer Duplex-Druck. Das Folgekosten wiederum wort für Anwender, das viel drücken und kopieren. Sie werden eventuell auch die Cloud-Dienste ns Herstellers kommen sie schätzen wissen. Diese zu sein allerdings innerhalb reinen Office-Einsatz wohl sind nicht primäres Argument. Hier zählt kann sein eher, das sich ns Dokumentenzugriff verschlüsseln lässt. Insgesamt kommt das Dell-Modell in ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


*
Mit vernehmlichem Betriebsgeräusch: Xerox Workcentre 6505V/NFoto: XeroxDas Xerox Workcentre 6505V/N ist einen Multifunktionsgerät mit Fax, das seine Aufgaben in kleinen Arbeitsgruppen ganz solide erledigt. Inbegriffen sollte es besser separat aufgestellt werden, denn sensible Gemüter kann das vernehmliche Betriebsgeräusch stören. Für einen hohen Durchsatz in Drucken und Kopien sind die Seitenpreise allerdings zu hoch.