Huawei smartphone kaufen oder nicht

Der Handelskrieg zwischen ns USA und china hält weiter an. Nachdem apfel seit ende 2019 nein iPhones mehr im Reich das Mitte verkaufen darf, traf das kurz darauf sogar Huawei und weitere chinesische leute Unternehmen. Das Smartphone-Hersteller zu sein nicht nur einer das größten miyvue.comproduzenten weltweit, sondern verkauft sogar Telekommunikationstechnik – hier heißt es seitens der USA, dass ein Spionageverdacht bestehe. Aber was passiert heute mit deinem Huawei-miyvue.com? Wir von alle aktuellen die info gesammelt.

Du schaust: Huawei smartphone kaufen oder nicht

Hinweis: Dieser produkte umfasst inzwischen mehrere dutzend Updates. Das kann aufgrund der schnell entwickelnden Lage deshalb durchaus sein, dass bei älteren Abschnitten erklärte Sachverhalte nicht als korrekt sind. Sie kannst diese allerdings chronologisch nachlesen.

Update 32 von dem 12. März 2021:

Huawei und ZTE: usa stuft unternehmen weiterhin wie Bedrohung ein

Auch darunter Joe stellen hat sich in den vereinigte staaten von amerika bezüglich huawei und weiterer chinesischer Unternehmen no viel geändert. Das Unternehmen steht dort auch weiterhin oben einer schwarzen liste und ermöglichen keinerlei technologie – egal ob Hardware hagen Software – das ende den vereinigte staaten von amerika kaufen. Ns bekräftigte nun auch ein Urteil ns US-amerikanischen Telekommunikations-Behörde FCC weiterhin. Schon seit einiger mal neu besteht aus ist sogar ZTE, ebenfalls ns miyvue.comhersteller und Telekommunikations-Ausrüster das ende China.

Eine Entspannung zu sein daher auch unter dem neuen US-Präsidenten Joe gebot nicht zu erwarten, da die Demokraten sehen den Fall zunehmenden ähnlich, zusammen ihre vor regierenden republikanischen weibliche kollegen und Kollegen. Allerdings kündigte ns CEO des Unternehmens an, dass man das Dialog mit den USA dennoch suchen wolle. Was daraus zukünftig still wird, pflegen vorerst abzuwarten.

Update 31 stammen aus 23. November:

Huawei wird Tochterkonzern respect los, um damit weiter produzieren zu können


*
Quelle: Honor

Damit nicht sogar die Budget-Marke Honor aufgrund die Handelsrestriktionen kommen sie Grunde geht, jawohl Huawei – als in unsere Update 30 (s.u.) bereits beschrieben – ns Tochterunternehmen abgestoßen. Enthalten sollen bis kommen sie 12,8 Milliarden euro geflossen sein, berichtet u.a. Ns Handelsblatt. Honor gehört derzeit rund 30 verschiedenen Anteilseignern. Kommen sie gehören gut unter ist anders die stadt Shenzhen (dort liegt das Firmensitz by Honor), Digital China

Damit ich denke es wäre Huawei das Unternehmen vollständig unabhängig. Davon resultiert, dass die zahlreiche Handelsrestriktionen gegenüber respect nicht als gelten. Honor can quasi abdominal muscle sofort sonstiges US-Hardware einkaufen, egal ob Prozessoren by Qualcomm, ASIC-Chips über STMicroelectronics, passive Elektronik von Infeneon heu Akkus von Panasonic. Ns waren alle Unternehmen, die bis um dato nicht mehr mit Huawei handlung durften. Sogar mit zum Prozessor-Auftragsfertiger TSMC darf anderer kooperiert werden. Das eigentlich chinesisch Unternehmen nutzt US-Technologie und durfte deshalb ebenfalls nicht mit huawei kooperieren.

Massive Änderungen für Honors Hard- und Software

Das verfügen über natürlich enormous Auswirkungen für Honor. Damit einen besteht sind nicht Zwang mehr, Prozessoren ende dem hause Huawei zu beziehen. Die bis jetzt genutzten Helio-Prozessoren könnten auch in Zukunft ns Weg bei Honor-Smartphones finden, das muss dennoch nicht zwingend das Fall befinde – schließlich verfügen über Huawei keinerlei Handhabe als darüber, wie die evolution und Lieferkette von nun getrennten Unternehmens aussieht. Das veröffentlichung das Unternehmen sogar aus der misslichen Lage, das schon seit monaten Lagerbestände by US-Technik schrumpften, für die es schlichtweg nein asiatisches Äquivalent gab.

Der wichtigste punkt für das europäischen und amerikanischen Markt ist dennoch eindeutig an der Software-Seite zu finden: aufgrund den Split zulässig Honor wieder höchstoffiziell android nutzen. Besteht aus wird sogar nicht mehr auf einer Version ohne Google-Software (Maps, beat Store, youtube etc.) gesetzt. All dies Programme dürfen ab sofort ein weiterer vorinstalliert ausgeliefert werden.

Damit ist der Status Quo als oder weniger wiederhergestellt – was auch heißt, dass Honor-Smartphones in den kommen Wochen und Monaten sogar hier bei Deutschland wieder in Beliebtheit gewinnen dürfte.

Update 30 stammen aus 15.Oktober:

Huawei könnte respect verkaufen, um herum Sanktionen kommen sie umgehen


*
Quelle: jonathan Kemper
Das honor 20 – Mittelklasse-Smartphone.

Genauso zusammen Huawei selbst ist Honor zusammen Subunternehmen vom Handelsverbot ns USA betroffen. Das heißt: keine neue Android-Version mehr, fehlende Hardware in verschiedensten eingeordnet und schwindendes Vertrauen das amerikanischen und europäischen Zielgruppe. Zu Honor nicht dem exakt gleichberechtigung Schicksal ausgesetzt ist, zieht man nun wohl ein Verkauf in Betracht.

Wie unter unterschiedlich Smartdroid unter Bezugnahme in Reuters berichtet, könnte Honor früh zum beispiel von Xiaomi gekauft werden. Ns ebenfalls chinesische Unternehmen steht unter keinen Sanktionen und könnte Honor zusammen weitere Budget-miyvue.commarke fortführen. Damit hätte Xiaomi ns noch einmal blick auf die ansicht diversifiziertes Smartphone-Portfolio. Ist anders Interessenten sollen wohl Digital china und TCL sein. Letztere von schon länger ein Fuß im Smartphone-Markt, hinter Digital china verbirgt sich ns Holding-Unternehmen von Lenovo und andere semibekannten Firmen.

*
Das respect 20 Lite.

Trotzdem würde der Wechsel von Mutterkonzerns großen Aufwand nach wir ziehen. Bis jetzt wurden ns Honor-miyvue.coms mit Kirin-Prozessoren ausgestattet, ns schon teil älter waren heu extra für ns Low-Budget-Markt optimiert wurden. Dort Huawei keine Kirin-Chips als herstellen darf, wird sogar die interne struktur rund ca den CPU-Chip anpassen wreden. Wie viel nachher vom Honor, zusammen man es bis jetzt kennt, übrig bleibt? man weiß das nicht so genau. Leuchter wirklich einer Wechsel zu Xiaomi anstehen, wäre zum Beispiel sogar denkbar, das der ankauf nur für ein paar Patente das ende dem heimat Huawei in ein nicht sanktioniertes unternehmen stattfindet.

Laut reuters soll der lieferung von honor bis zu 3,7 Milliarden dollar kosten. Ns Zahl basierend dabei in reinen Schätzungen. Unsicher zu sein auch, ob ns US-Regierung nach Inhaberwechsel nicht einfach sagt: „Ihr seid auch sanktioniert!“ Wir etwas melden weiter.

Update 29 von dem 29. Juni:

Großes Huawei-Update für „HMS Core“

*
Was früher die Google Play service waren, ist in Huawei inzwischen ns HMS core („Huawei cell phone Services“). Über diesen Dienst verstehen verschiedenste funktionen gesteuert, Über Push-Notifications, aber auch die aufsichtskomitee des Nutzeraccounts. Außerdem zu sein ohne den HMS Core die Nutzung ns Huawei apps Gallery nicht möglich – die zur zeit die nur einer verlässliche entstanden für Apps ist. Das aktuelle Update in Version 5 beinhaltet diese Anpassungen:

Standortservices: Fügt Unterstützung für das Ortung in dem Gebäude, ns netzgestützte Ortung über Crowdsourcing und ns Geofence-Verwaltung hinzu.Karten: Fügt Unterstützung für die Bus- / U-Bahn-Routenplanung hinzu.Push-Benachrichtigungen: Fügt Unterstützung für intelligentere und relevantere Push-Benachrichtigungen hinzu.

Konkret wurde auch die Huawei-Cloud optisch überarbeitet, ns Synchronisation von bildern wurde vereinfacht und das Huawei-ID (Kontoverwaltung) ist nun anscheinend übersichtlicher.

Solltest Du einen Huawei-miyvue.com ohne google Play service besitzen, kannst Du ns Update auf den HMS core 5.0 kostenlos an der Huawei app Gallery beziehen. Als Infos um zu Update gibt es direkt auf der Entwickler-Seite über Huawei.

Update 28 von 18. Mai:

Huawei wehrt wir gegen Sanktionen, china könnte Apple wie „unzuverlässige Firma“ listen

Nach von letzten update – Huawei ermöglichen keine Chips mehr vom chinesisch Hersteller TSMC kaufen, weil ns Unternehmen US-Fertigungstechnologien nutzt – äußert sich ns Unternehmen heute noch einmal in aller Klarheit kommen sie der aktuellen Situation. Ein Twitter-Posting lässt schon tief blicken:

Media statement on Foreign straight Product Rule changes Made über US Government. Pic.twitter.com/r7YH3rirf3

— huawei (
Huawei) might 18, 2020

Der am wichtigsten Abschnitt ist wohl das passiv schimpfende Teil, in dem ns USA einer Verletzung ihr eigentlichen Ziele beschuldigt wird:

Die Handelsrestriktionen betreffen die Kommunikationsservices von mehr wie drei milliarden Menschen, ns weltweit Huawei-Produkte und -Services nutzen. Um herum eine der führenden unternehmen eines etc Landes anzugreifen, stellt sich ns US-Regierung mit vorsatz gegen ns Interessen von Huaweis Kunden. Das steht entgegen der Behauptung, dass die regierung der vereinigt Staaten by Amerika einer Absicherung der Netzwerktechnik erreichen möchte.

Zum technischen Hintergrund: huawei hat anzeigen noch viele tausend Prozessoren etc. An Lager, ist aber mit das eigenen technischen Gerätschaften nicht bei der Lage, High-End-Chips selbst zu produzieren. Die eigene Produktion ist in dem Stand, dass Mittelklasseprozessoren das ende dem jahr 2018 da drüben hergestellt bekomme könenn – für Flaggschiffe zusammen das huawei P40 Pro fehlen Expertise und das Werkzeug, welches größtenteils ende den usa stammt.

Auch richard Yu, der CEO über Huaweis B2C-Abteilungen, äußerte sich zu den Maßnahmen an einem Interview in Bloomberg:

Die deswegen genannten Cybersicherheitsgründe zu sein lediglich einer Ausrede. Ns Schlüssel ist ns Bedrohung ns technologischen Vormachtsstellung der USA.

China zieht Konsequenzen: Apple, Qualcomm und Cisco könnten fein auferlegt werden

Das by der chinesichen regierung verwaltete unternehmen lässt das natürlich nicht in sich sitzen. Wie Sanktion ich werde nun bei Betracht gezogen, unter sonstiges Apple, Qualcomm und Cisco oben die liste unzuverlässiger Unternehmen kommen sie setzen. Über wären das Unternehmen im asiatischen Markt by null in hundert unbedeutsam: apologize jahrelange Bemühungen, ns iPhone kommen sie etablieren, könnten endgültig geschichte sein. Qualcomm produziert zu großen Teilen an China, das könnte durch die Maßnahmen schon früh nicht mehr der fall sein. Und Cisco ist Huaweis größter direkter Konkurrent, wenn es um Netzwerk-Hardware geht. Ironisch an letzterem: Während huawei ursprünglich da möglicher Sicherheitslücken über den usa sanktioniert er war war, zu sein Hardware-Backdoors bei Cisco-Hardware seit jahren bekannt.

Update 27 stammen aus 15. Mai:

Huaweis Chip-Bestände schrumpfen, US-Hardware tabu

Rund einen Jahr zu sein es zur zeit her, seit die ersten Handelsbeschränkungen auf Huawei angedwandt wurden. In luc ist klar: eine Rückkehr kommen sie Normalität ist no denkbar. Aktuelle Huawei-miyvue.coms bekomme ohne den Play save und weitere Google-Dienste ausgeliefert. Und: Neben google greifen auch die Sanktionen in anderen US-Herstellern weiter. Durch dies wird das chinesische leute Unternehmen zur zeit nach und nach weitere probleme bekommen. Viele Chips ankunft noch immer das ende den usa und wurden in dem letzten Jahr im großen Maßstab oben Vorrat gekauft. Das hauseigene Prozessor-Produktion läuft zwar clo-retardant an, das volle Volumen haben das Produzenten aber noch nicht erreicht.

Zu das Haupt-Herstellern by Prozessoren für huawei zählten bis letztes jahr TSMC und Qualcomm – beide US-Unternehmen, die zwar an China produzieren, aber trotzdem nichts mehr an huawei verkaufen dürfen.

Die Kirin-Chips, die by Huawei selbst designt wurden, waren extern von TSMC hergestellt worden. Zur zeit muss ns Produktion ebenfalls von Huawei mich übernommen werden. Schon letzten Monat gab es Seitens das chinesischen behörde eine Ankündigung, dies Sanktionen nicht weiter hinzunehmen.

Wie genau es heute weitergeht? tinf theoretisch ist huawei bereits in der Lage, alle Komponenten für miyvue.coms komplett aus anderen Quellen zu beziehen (Siehe Update vom 03. Dezember 2019). Fahndet gesehen muss der Aufbau über neuen Smartphones in die vollendet unterschiedliche Hardware anpassen werden. Smartphones zusammen das huawei P30 Pro konstruieren immer in Iterationen aufeinander auf, ist gut ist einer komplettes Redesign der Leiterbahnen etc. Nötig – ns ist ns Zeit- und kostenintensiver Prozess, der über die nächsten Monate endgültig für wird.

Mehr sehen: Jamie-Lee Kriewitz Ghost

Update 26 von 30. März:

Huawei würde gern anderer zum google Play save zurückkehren

Das ewige hin und her giftig weiter: zur zeit heißt es aus dem hause Huawei, genauer dem ceo Richard Yu, dass man im das beste Falle doch wieder den google Play keep für neue Smartphones bevorzugen würde – wenn ns denn möglich wäre. Zum Erinnerung: in der aktuellen Situation dürfen Huawei nur in Smartphones, die bevor den US-Einschränkungen produziert wurden, Google-Services ausgelöst lassen. Jedermann Telefone ab dem Sommer 2019 importieren zwar mit android ausgeliefert, google Maps, das Play store und weiter Apps erlauben sich no nutzen. Stattdessen bot das Huawei anwendung Gallery einer Auswahl an Apps, die oben den neu Smartphones installiert verstehen können.

Und auch wenn die anwendung Gallery in den letzte Monaten viele Überschrift dazugewonnen hat, zeigt sich hier ein großes Problem: nur wenige Entwickler bastelte sich das Mühe, ihre app auch in alternativen App-Stores einzustellen. So ist die wählen immer noch stark eingeschränkt, auch wenn die wichtigsten Anwendungen als WhatsApp, auf facebook und Co. Wunderschönen länger verfügbar sind.

Richard Yu äußert sich innerhalb Interview mit Wired sehr aufgetan gegenüber Google. Denn: außerdem Google zusammen auch huawei würden in liebsten kommen sie ursprünglichen zusammenarbeit zurückkehren. Dazwischen stand noch die Handelsrestriktionen, ns die US-Regierung verhängt hatte. Yu ergibt außerdem zu, dass die Entwicklungszeit für ns Ersatzlösungen das Google-Produkte nicht ausreichend war. In einem oder zwei jahr seien die eigenen Apps aber in einem Level mit ns Konkurrenz.

So, weist Huawei, we ausblüten hope that we tun können continue zu cooperate v Google. Hope we kann sein get the license from die US government. We room open.

– richard Yu, huawei –

Auch Android wie Betriebssystem soll Huawei bekommt bleiben. Der chef der miyvue.com-Abteilung des chinesische leute Unternehmens sprechen explizit, das Huawei separat von android bleiben möchte. Ns Entwicklung eines eigenen Betriebssystems (Harmony OS, Update von dem 09. August) startete kurz nach das Handelsbeschränkungen ns USA. Harmony OS einstellen sich bei erster Linie aber auch nicht an Smartphones, sondern ist anders Smart gadgets – zum beispiel Fernseher.

Update 25 von 11. März:

Noch längere Ausnahmeregelung für US-Unternehmen, ns mit huawei handeln

Langsam wird es absurd: Nach ursprünglich 90 Tagen, nach ns der transaktion mit huawei untersagt werden sollte, wurden inzwischen drei Verlängerungen genehmigt. Schon seit juni 2019 dürfen US-Unternehmen mehr oder weniger zusammen gehabt mit huawei handeln, einer finale vertrag oder ns definitive Aufkündigung aller Handelspartnerschaften zu sein weiterhin bei weiter Ferne.

Die neu Frist fällt am 15. Mai.Bis dahin sollen – zusammen eigentlich auch bei den etc Deadlines – alle Handelsbeziehungen US-Amerikanischer unternehmen mit huawei gekappt werden. Ausnahmeregelungen ergibt es derzeit unter anderem für Microsoft, sodass das neuen MateBook-Modelle von Huawei auch weiterhin mit windows 10 ausgestattet verstehen können. Sogar Google wünscht sich eine dauerhafte Regelung, sodass android weiterhin von Huawei genutzt bekomme kann – auch wenn Huawei bereit klarstellte, dass wahrscheinlich nein Weg in einer kompletten Systemumstellung vorbei führen wird.

Die beeinflussen Unternehmen können sich offenbar bei der US-Regierung der bericht und mögliche Lösungen oder Kompromisse einreichen, um die Lage in kommender zeit transparenter und eindeutiger kommen sie gestalten. Als genau es nach dem 15. Mai ferner geht, bleibt offen – einerseits war das Vorgehen seitens ns USA innerhalb ersten augenblicke ein schneller und gezielter Schlag, auf der anderen seite stechen die zahlreichen Ausnahmen die Ziele um zu Teil aus. von Erinnerung: ns USA sah in Huawei einer Sicherheitsproblem. Als chinesisches Unternehmen sei keine sicherheit gegeben, dass die daten der US-Amerikaner no „abhanden“ kommen. Zur selben zeit wollte Huawei zusammen 5G-Ausrüster das US-Markt erobern. Weil die zahlreichen einschränkungen wurde davon nichts.

Update 24 stammen aus 26. Februar:

Google möchte Ausnahmegenehmigung für Kooperation mit huawei bekommen

Lange Zeit verfügen über Huawei einer Verlängerung der Genehmigung, das Google weiter mit dem chinesisch Konzern zusammenarbeiten kann. Ist gut endet dies Ultimatum endgültig und beide unternehmen müssen sich ca eine Lösung bemühen. Ns neu vorgestellten Huawei-miyvue.coms kommen bereits komplett ohne Google-Software ende und hülle komplett in den Huawei anwendung Store, der abgetrennt vom Play Store anträge für android zur Verfügung stellt.

Logischerweise möchten dennoch eigentlich sowohl Huawei als auch google weiterhin zusammenarbeiten. Ohne Google unterlassung Huawei der wichtige europäische und amerikanische Markt, habe nicht Huawei gibt es blick auf die ansicht weniger Geräte mit einen Android-Version, über das Google kontrolle hat.

Der anwendungen wurde in Amerika heute erst einmal gestellt und müssen nun weil die Mühlen ns Bürokratie. Evenards genau eine beschlossen fällt, wissen wir nicht. Dass es prinzipiell zu einer Einigung kommen kann, beweist Microsoft: innerhalb November 2019 wurde das Embargo für Microsoft aufgehoben, so können neu Huawei-Notebooks sogar mit Windows als Betriebssystem geliefert werden.

Prinzipiell wissen wir: huawei möchte sich kommen sie 100 Prozent von US-Unternehmen unabhängig hergestellt – zumindest dauerhaft betrachtet. Gerade in der Übergangszeit vom „Google-Android“ kommen sie Eigenentwicklung wäre es sehr willkommen, das europäischen und amerikanischen Markt nicht vernachlässigen zu müssen – denn gerade hier die Einschnitte besonders groß.

Update 23 von 17. Februar:

Münchener Sicherheitskonferenz: Misstrauen weiterhin groß

*

Nach zusammen vor aussehen sich huawei zahlreichen Vorwürfen konfrontiert. Nach den Diskussionen 2019, ob deutschland 5G-Hardware vom chinesisch Unternehmen verbauen würde, geht die causa Huawei zusammen gewohnt weiter. Neueste Anlass, um über Huawei kommen sie sprechen, ist die Münchener Sicherheitskonferenz – hier trifft sich ns Who is Who ns globalen Sicherheitsdienste, ebenso gut wie staatlicher zusammen auch privater Natur.

Ehrengast zu sein unter unterschiedlich Mike Pompeo. Ns Außenminister das Vereinigten Staaten by Amerika betont immer sonstiges die Überlegenheit der USA, zusätzlich plädierte das gegen das weiteren Einsatz über Huawei-Geräten innerhalb kompletten Land. Noch immer seien das Sicherheitsrisiken kommen sie hoch, das würde wir auch in Zukunft nicht ändern.

Bei der diskussion über den Einsatz über Huawei rückt gleichzeitig ns technische komponente immer weiter aus dem Fokus. Vielmehr giftig es ca Chinas Regierung, die Unterdrückung by freier ausblick und den davon resultierenden Zuständen im land – völlig unabhängig by der eigentlichen Bedrohungslage, nämlich der Spionage Chinas in der Netzinfrastruktur europas oder ns USA.

Wang Yi, seines Zeichens Außenminister von China, findet gegenüber das USA klare Worte. Seines Empfindens nach handele es sich klar um herum eine Schmutzkampagne. Während sich die US-Politik mit huawei und china streitet, fehlt es noch immer an unabhängigen Überprüfungen das Hard- und Software by Huawei, die ns Anschuldigungen scham gegenübersetzen und ns Diskurs final zu Grabe tragen könnten.

Update von 03. Dezember:

Huawei kann miyvue.coms jetzt beendet ohne US-Hilfe bauen

*

Noch vor einem halb Jahr waren in Huawei-miyvue.coms viel Komponenten verbaut, die ende den USA geliefert bzw. Von US-Firmen produziert wurden. Nach dem Handelsstreit dürfen Huawei nun offiziell von keinem US-Händler als Einzelteile beziehen. Deswegen hat ns Konzern ist gut umgesattelt und setzt in Technik, die sogar trotz Handelsstreit verbaut importieren kann. Klarer Gewinner: China.

So berichtet das Wall street Journal by ein paar Einzelteilen, die in den finale Wochen beendet ausgetauscht wurden. Kommen sie den größten Verlierern zählen das US-Hersteller on Semiconductor, Broadcom, Qorvo und Cirrus. Sie hast trotz wahrscheinlich noch nie etwas über dies Unternehmen gehört, aber die Bauteile sind essentiell und kommen in den allermeisten smartphone vor.

Inzwischen wurden viele Teile, die ursprünglich aus den vereinigte staaten von amerika kamen, ausgetauscht – durch Hersteller das ende China und Japan. Ns Chips kommen nun von MediaTek (Hersteller von günstigen chinesischen ARM-Prozessoren), HiSilicon (eine direkte Huawei-Tochter), Murata (Sensoren aus Japan) und NXP (Niederlande, vom Handelskrieg no betroffen).

China zu sein damit als oder weniger das einzige Land, welches komplett mit privatgelände Ressourcen miyvue.coms an Serienfertigung produzieren kann. Hersteller bei den USA, indien und europa müssen technologie weiterhin ende China oder den USA zukaufen, zeigen das Geschäft in China zu sein nun autark.

Jetzt hapert es nur noch in der Software

Zum ersten „echten“ China-miyvue.com wille wohl das Huawei girlfriend 30. Wir abrufen uns: ns Gerät wurde innerhalb Oktober in Deutschland vorgestellt, zu sein aber bis heute wegen ns fehlenden google Play shop und ist anders Restriktionen nicht käuflich erwerbbar. Immerhin konnte huawei nun die Hardware-Probleme an Angriff nehmen.

Die Umstellung ns Fertigung in alternative Prozessoren und unterschiedlich Mikrochips ist übrigens einer sehr große Aufgabe: das automatisierten Fertigungs-Prozesse zu sein sehr groß aufeinander abgestimmt, schon die kleinste Veränderung tun können zum Produktionsstau führen. Direkt einer große Anzahl in Bauteilen innerhalb ein miyvue.com-Generation zu ändern, kam für Huawei ns komplizierter Prozess weiter sein.

Mehr sehen: Hübscheste Frau Der Welt Nackt, Hübscheste Frau In Der Welt Nackt

Mit der neuen Hardware und der kompletten Entkopplung von westlichen oder östlichen Märkten verlangen Huawei nun zeigen noch ns Betriebssystem, welches wenigstens mit android gleichziehen kann. Bis es so weit ist, wegbringen es aber noch ns ganzes Weilchen. Solange pflegen es wohl bei der Installation ein „entspeckten“ Android-Version ohne Play keep und weitere Google-Dienste.