In 80 Tagen Um Die Welt Hannover

Familienstück aus dem Jules-Verne-Klassiker. Ns Staatsschauspiel betäubt mit „In 80 Tagen um herum die Welt“.

Du schaust: In 80 tagen um die welt hannover


*

an großer Fahrt: Susana Fernandes Genebra, Silvester von Hösslin, andreas Schlager, philipp Wiechert, matthias Tripnner (von links). Quelle:Foto: Ribbe
nr 3 Menschen oben Abwegen. Sie haben den Himmel gesehen. „Faszinierend“, konstatiert das eine. „Wunderschön“, schwärmt die nächste. „Boah!“, entfährt es zum Dritten. Phileas Fogg, es ist in Diener Passepartout und irgendwann auch die indische Dame Aouda hetzen „In 80 Tagen um herum die Welt“ – und an 90 Minuten durch den ehrwürdigen Jules-Verne-Stoff. Und jedoch lässt Regisseur Tilo Nest in dem diesjährigen Familienstück von Schauspielhauses voll Raum weil das Staunen und Wunder.

Der hochgewachsene Silvester by Hösslin wie Fogg und der wuchtige andreas Schlager zusammen Passepartout sind schon optisch Antipoden und auch vom auftreten her. Bei dieser Inszenierung, ihrer zuerst Zusammenarbeit reizen sie diese unterschied genüsslich aus: hier der formvollendete britisch Gentleman, dort der notorische französisch Gemütsmensch. Und Carolin Haupt wie Aouda hat, kregel als immer, sind nicht Problem, dies Dynamik still anzuheizen.

Mehr sehen: Htc One M8 Update Android 7 Nougat, Software Updates: Htc One (M8)

So ns Familienstück ist immer sogar eine gute Gelegenheit, zu zeigen, was die alte Tante Theater dafür kann. Nest und befinde Team betreiben Nachwuchswerbung par excellence: sie bringen, sogar dank einen Kostümabteilung innerhalb Turbomodus (Anne Buffetrille), die ganze Welt an die Bühne, und nur sechs fantastische schauspieler bevölkern sie: aus einem engländer Gentlemen’s society geht es unter anderem nach Paris, Ägypten, indien und in den wild Westen. Fogg und Kompanie bereisen zwecks Wettgewinns das Welt zu Lande, kommen sie Wasser und bei der Luft, mit Schiffen, das Bahn, einer Elefanten und ns Heißluftballon. Mal verlangen es anzeigen Lieder und ns Musik über Matthias Tripper und Philip Wiechert, um die Charakterisierung. Mal zeigt ns fantastische Bühnenbild von Robert Schweer, was das alles kann. Da senkt sich Dschungel darnieder, gehen es bei chinesische Opiumhöhlen und sogar unter Wasser.

Mehr sehen: Körpersprache Jemanden Am Arm Berühren, Die Macht Der Berührung: Bitte Anfassen!

Ja, Schweer zitiert sogar Vernes „20 000 Meilen unter dem Meer“ und seine „Reise um herum den Mond“ (und ns Astronaut pflanzt ns Regenbogenflagge in den Trabanten). Das gibt – zum das ich war älter Publikum – Anspielungen über Winnetou bis James Bond: christoph Müller gibt ns herrlich ungeschickten Superagenten Flix, james Flix, ns sich mit unseren Helden einer Hetzjagd liefert. Susana Fernandes Genebra spielt darunter anderem wie gleich etliche friesische Kapitäne ihre beträchtliches komödiantisches Talent aus. Der wandlungsfähige Reiner frank tobt sich als stumpfer Cowboy, jovialer polizeichef und ratloser Sumo-Ringer aus.

Es zu sein ein bestimmt der Toleranz, Theater zusammen die Fantasie anregender Zauberkasten. Und einer zentrale Botschaft: ns Welt ist bunt und großartig – faszinierend, wunderschön, boah!