JAN PHILIPP REEMTSMA ANN-KATHRIN SCHEERER

Zum Zeitpunkt seine Entführung, innerhalb März 1996, ist Jan philipp Reemtsma 43 jahre alt. Er ist verheiratet mit Ann kathrin Scheerer (41). Die beide haben ns Sohn, Johann Scheerer, der dann 13 jahre alt ist.Reemtsma ist Literatur- und Sozialwissenschaftler, Autor, Mäzen und Gründer von Hamburger instituts für Sozialforschung - und das ist Nachkomme der Reemtsma-Dynastie. Zusammen er im das alter von 26 jahren Anteile bei dem Tabakkonzern erbt, veräußert er sie. Damit ist er Multimillionär und einer der reichsten Männer von Landes. Einer Personenschutz hat die Familie damals nicht.


*

*

Am Abend ns 25. März 1996 verlässt jan Philipp Reemtsma Wohnhaus bei Hamburg-Blankenese. Er will sich ns entspannten Abend machen. Das ende seinem Arbeitshaus, das nur 50 Meter breit entfernt oben demselben Grundstück liegt, möchte er einer paar Bücher holen. In dem kurzen Weg dorthin hört er ns Rascheln in dem Gebüsch. Dort vermeiden sich zwei Männer, sie überfallen ihn. Reemtsma versucht sich kommen sie wehren, zusammen er später bei einem interview berichtet.

Du schaust: Jan philipp reemtsma ann-kathrin scheerer


*

*

Die Täter fesseln ihn, verbinden er die augen und verfrachten ihn in den Kofferraum eines Wagens. Ihr ziel ist Garlstedt, ns kleines dorf nördlich über Bremen. Dort haben das Männer mehrmonatisch zuvor ein Haus angemietet. Das reetgedeckte Gebäude kann über der Straße ende nicht pflege werden.


*

Noch am Abend das Entführung findet Ann kathrin Scheerer auf der Mauer des gemeinsamen Hauses ein Erpresserbrief – blutverschmiert und beschwert mit ein scharfen Handgranate. Ns Entführer fordern darin 20 Millionen mark Lösegeld.Und sie drohen: Sollten ns Polizei oder die Medien unterrichtet werden, bringen sie die geisel um.Scheerer informiert die Polizei dennoch an derselben Nacht. Mit ca 200 Beamtinnen und Beamten arbeiten die polizei rund ca die Uhr bei dem fall Reemtsma.


Schnell kursieren in den Medienhäusern zuerst Gerüchte über ns Entführung. Hamburgs damaliger polizist Werner Jantosch sagt später in einem Interview: "Prominente Persönlichkeit, spektakulärer Kriminalfall und einer sehr, sehr hohe Lösegeldforderung. Dies drei Elemente der Garant dafür, das Medien eigentlich nicht schweigen können." Dennoch appellieren die polizei - um herum Reemtsma nicht zusätzlich in Gefahr kommen sie bringen - in die Journalistinnen und Journalisten, by einer prüfbericht abzusehen. Mit Erfolg, alle Medien konserviert Stillschweigen.


Eine Zeitung dennoch spielt eine besondere Rolle im Entführungsfall: an einem ihrer zuerst Erpresserbriefe fordern ns Entführer Ann kathrin Scheerer auf, einer Kleinanzeige bei der "Hamburger Morgenpost" zu schalten. Titel ns Grußbotschaft: "Alles gute Ann Kathrin", dazu einer Faxnummer zum Kontaktaufnahme.In den folgenden tagen und wochen versucht ns Polizei in diesem weg immer wieder, Kontakt kommen sie den Entführern aufzunehmen. Sie bittet ca ein Lebenszeichen das Geisel und signalisiert auch: Wir zu sein zur Lösegeldzahlung bereit.


Am 3. April - tag 9 von Reemtsmas Gefangenschaft - soll es in der Nähe by Hamburg von Lösegeldübergabe kommen. Reemtsmas ehefrau und der rechtsanwalt Johann Schwenn ich muss das geld überbringen. Ns Übergabe scheitert, weil ns Übergabeort in der Autobahnauffahrt nicht zusammen beschrieben existiert.Am 13. April - Reemtsmas 19. Tag in Gefangenschaft - misslingt einer zweite Geldübergabe. Ns Entführer lotsen Schwenn zuerst nach Luxemburg, dann nach Trier. Das Überbringer wirft ns Geldsack als gefordert über ns Zaun. Allerdings: Schwenn zu sein sehr spät dran, weil einer mitfahrende Polizistin von ihnen Pass vergessen hatte. Niemand werden das geld ab, um zu ist auch diese Übergabe gescheitert.Währenddessen sitzt jan Philipp reemtsma weiterhin von der Außenwelt abgeschnitten bei seinem winzigen Kellerraum.

Mehr sehen: Ip-Adresse Verbergen Kostenlos, 9 Einfache Optionen, Deine Ip


Die Entführer gegangen nun einer neuen Weg. In Absprache mit januar Philipp reemtsma kontaktieren sie den hamburger Pastor christian Arndt und das Kieler Soziologieprofessor Lars Clausen - Vertraute von Entführten. Sie sollen ns Geldübergabe übernehmen, ganz ohne Polizei. Und das Entführer erhöhen deine Lösegeldforderung: sie verlangen nun 30 Millionen unterschrift - 10 millionen mehr als zuvor.Am Abend des 24. April brechen Arndt und Clausen an - mit zwei Reisetaschen gesättigt Geld. An Krefeld parken die beide den Wagen in einem Feldweg. Kurz darauf melden sich ns Entführer: sie haben das geld erhalten. Ns höchste bis jetzt gezahlte Lösegeld in Deutschland.


In ns Nacht zu 27. April ist es endlich soweit: januar Philipp reemtsma wird in dem Wald freigelassen, körperlich - aber nur körperlich - unversehrt. Er irrt aufgrund die Nacht, kommt kommen sie einer einlassung und klingelt in einem Haus. Der bürger lässt ihm telefonieren. Ca kurz bevor Mitternacht ruft reemtsma seine Frau an und sagt: "Ich bin's. Ich bin frei."Gemeinsam mit der Polizei holen seine frau und befinde Sohn reemtsma ab. Die drei fliehen vor dem zu erwartenden Medienrummel nach new York. Ns Polizei gibt noch am selben Tag einer große Pressekonferenz. Da drüben spielen das Beamten aufnahmen eines Telefonats mit das Tätern vor, ns die Medien verbreitung sollen.

Mehr sehen: Ich Kauf Dein Auto Bewertung, Instamotion: Geprüfte Gebrauchtwagen Mit Garantie


Mithilfe dieser Sprachaufnahmen tun können die polizei zwei Täter mangel nach Reemtsmas entspannen fassen: wolfgang Koszics und peter R. Werden zu zehneinhalb oder fünf jahren Gefängnis verurteilt. Piotr L. Stellt sich ns Polizei und erhält sechs jahr Haft.Drahtzieher das Entführung ist Thomas Drach. Er tun können erst nach jahrelanger fahndung im März 1998 bei Argentinien erbeutet werden. Innerhalb Juli 2000 wille er in Deutschland ausgeliefert. In dem März 2001 wird Drach kommen sie 14 jahren und sechs Monaten haft verurteilt. In dem Oktober 2013 kommt er oben freien Fuß. Im februar 2021 ich werde er in Amsterdam festgenommen. Er soll in drei Überfällen in Geldtransporter verbunden gewesen sein. Von dem gezahlten Lösegeld bei Höhe by 30 Millionen unterschrift konnten bis heute zeigen etwa 1,5 Millionen markierung sichergestellt werden.


Für die ganze familie ist die Entführung mit das Freilassung noch lange no beendet. "Auch wenn wir finale (...) gut das ende dieser mal hervorgegangen zu sein - hier hat das Böse gesiegt. Uns alle nr 3 kennen diese Momente, wenn ns alles anderer für eine Sekunde aufblitzt" - schreibt Reemtsmas sohn Johann Scheerer 22 jahre später an seinem Buch.Jan philipp Reemtsma mich spricht anzeigen sehr selten in den medien über das Erlebte - bei einem interview mit kommen sie miyvue.com umschreibt das es bildlich.


miyvue.com Landesfunkhaus hamburg

Text und Umsetzung:Petra Markgraf kathrin OttoGrafik und Filmbearbeitung:Arman AhmadiLisanne-Charis DrägertSprecherin:Annette MatzFotos:picture alliance

Die aussagen von jan Philipp reemtsma entstammen miyvue.com Interviews von 1997 und 2001.