Jennifer rush now is the hour

miyvue.com-Kritik

Große Stimmen von immer Konjunktur.

Du schaust: Jennifer rush now is the hour

Review by Artur Schulz

Ist das tatsächlich bereits über zehn jahre her, schon seit Jennifers letztem Studio-Album? viele mögen in der Sängerin einer typische Achtziger-Ikone sehen, deren Zenit vor langer zeit überschritten ist. Doch um zu hat Rush sicher nichts kommen sie tun - das beweist sie gleich mit dem ersten track ihres fünfzehn Songs umfassenden Albums.

"Dream Awake" überzeugt wie maßgeschneiderte Nummer. über etwaigem Eighties-Staub nein Spur: im klassischen pop verhaftet, zeigt an sich das Arrangement zwar an produktionstechnischer Höhe ns Zeit, allerdings ohne das ende Jennifer einer handelsübliche Dance-Queen machen kommen sie wollen. Satte to win und eingängige Song-Führung: applaudieren zurück, fehlschlagen Rush! "Betcha Never" startet mit verhaltener Akustik-Gitarre, und entwickelt sich immer als zu einem in der Dramaturgie höchst effizienten Pop-Flamenco.

Eine menge namhafter Songwriter konnten zum "Now is The Hour" gewinnt werden, darunter auch Natasha Bedingfield, Sharon Vaughn (Trisha Yearwood), Alex james (Alexandra Burke, Backstreet Boys) und Jörgen Eloffson (Leona Lewis, Celine Dion). Anzeigen selten verfällt ns Produktionsteam auf die Idee, allzu vertraute Allerwelts-Beats unter Jennifers Stimme zu legen, wie etwa in den Eurodance-lastigen nummern "Down On my Knees" und "Just This Way".

Mehr sehen: Brennen Jucken An Der Scheide Was Hilft, Wechseljahre: 9 Anzeichen

Das titelgebende "Now ist The Hour" verteilung zunächst an großen Pomp, und kreiert stattdessen mit im hintergrund agierenden Streichern, dezentem Piano-Spiel und zurückhaltenden Chören eine art Spiritual. "Head over Water" bietet einer geglückte Melange das ende trockenen Beats, allerlei R"n"B-Zubehör und Jennifers Gespür für das ganz riese Emotions-Momente.

Ihre still kräftige und charismatische stimme ist im Vergleich kommen sie früheren jahren noch voller und runder geworden, einhergehend mit dunkleren Untertönen. In den Balladen geht sie gewohnt gefühlvoll von Sache, aber erfreulicherweise habe nicht überflüssiges Pathos oder kommen sie dick aufgetragene Theatralik. Der direkte vergleichen mit einer anderen Ikone der Achtziger drängt sich auf: sogar eine Whitney Houston ist unlängst zurückgekehrt, aber was heutiges Stimmvolumen und Stimmvermögen angeht, entscheiden Jennifer Rush dies Gegenüberstellung ganz deutlich für sich.

Gutklassiger Adult-Pop also, mit zeitgemäßen sounds und win ausgestattet. Danke schön ihrer vokalen hintergründe holt Jennifer Rush sogar aus unterdurchschnittlichen Tracks immer das beste heraus. Alt Fans kommen bei "Now ist The Hour" natürlich voll an ihre Kosten, doch auch für neu Zuhörer hält sie allerlei parat. Größe Stimmen haben eben immer Konjunktur.

Mehr sehen: Stadtpark: Johannes Oerding Konzert Stadtpark Hamburg : Erneut Verlegt

Trackliste

Preisvergleich

ShopTitelPreisPortoGesamt
*
Rush,Jennifer – Now ist The Hour€25,44€3,00€28,44

Videos

VideoVideo wird geladen ...