Können waschbären für katzen gefährlich werden

Hier in dem video frisst er ziemlich dreist ns Katzenfutter und zeigt an sich sogar nicht ja wirklich scheu.. Greifen diese tiere Katzen an, hagen sind sie eher friedlich?


...komplette Frage zeigen

*

*

ns Waschbär frisst no "dreist" das Futter deiner Katze/n. Er frisst es weil er einer Wildtier ist und freundin es ihm da drüben so in dem Präsentierteller hinstellst. Schau für ns Zukunft ns du deine/n Katze/n dort Futter hinstellst wo ns Waschbär keiner Zugang hat weil um zu lockst sie ihn an. Zum anderen Tiere greifen sich gegenseitig meist nur dann an wenn das ums Revier um Paarung oder um herum Futter geht. Da drüben es an dir augenscheinlich ca Futter gehen ist ein bluttat nicht ausgeschlossen. Ich an deiner stelle würde dennoch Abstand pflegen da Waschbären unteranderem krankheit übertragen. Melde dich mal beim Tierschutzverein bei deiner Umgebung die verstehen sich um den Waschbären kümmern einmal er zu einem größeren Problem verstehen sollte. Lg :)


4 kommentare 4

*

HamiltonJR
Fragesteller
25.07.2016, 01:15
Krankheiten verstehen aber doch zeigen über Bisse übetragen, oder?


0

*

Luftkutscher 25.07.2016, 07:06
welcher Krankheiten bekomme denn von Waschbären an Menschen übertragen?


0 1

*

Optiman 25.07.2016, 15:31
Luftkutscher Waschzwang !


0
KhushRaho 25.07.2016, 21:36
in einem Biss einer infizierten Waschbären ns Tollwut. Oder dennoch der Waschbär Spulwur... Was still umstritten ist..aber wieso den ein androhung eingehen wenn man ihm verstecken kann.


1
JennyNimmerlein
24.07.2016, 23:47
zusammen ich in den vereinigte staaten von amerika gewohnt habe, gab es öfter mal Waschbären bei unserer Nachbarschaft. Die zu sein zwar putzig und art anzuschauen, noch können aber gefährlich werden, sogar für Menschen, wenn sie ihnen kommen sie nahe kommen.

Es eben Wildtiere, ns sich schnell mal angreifer fühlen und dann beißen und kratzen. Gefährlich sind sie in erster Linie weil sie sehr viele erkrankungen übertragen können.

Du schaust: Können waschbären für katzen gefährlich werden


2 kommentare 2
Luftkutscher 25.07.2016, 07:05
Welche erkrankungen sollen ns sein? Meinst sie Krankheiten, die by Waschbären oben Katzen oder von Waschbären auf Menschen übertragen werden könnten?


0 1
JennyNimmerlein 31.07.2016, 21:04
Luftkutscher Sowohl wie auch.

Zum einer können Waschbären Parasiten übertragen wie z.B. Flöhe, Läuse und Zecken - die können locker an die Katze überspringen.

Außerdem können Waschbären Infektionskrankheitehn übetragen, z.B. Staupe, Tollwut, Hasenpest, Leptospirose, Panleukopenie, Parovirus, Adenovirus, Chagas, Aujeszykose.

In den USA haben in der nähe des alle Waschbären Spulwürmer, die zu sein für das Waschbären selbst in der nähe des ungefährlich, können aber in übertragung oben den personen z.B. Blindheit heu sonstige Schäden in Nervensystem hervorrufen. Kann so echt gefährlich sein - allerdings weiß ich nicht, wenn die bei Deutschland ausgewilderten Tiere auch Spulwürmer haben.

Mehr sehen: Tv Stream Live: Kostenlos Tv Schauen Ohne Anmeldung, Live Stream, Kostenlos Online Fernsehen

Grundsätzlich sind Waschbären an Deutschland eigentlich no heimisch. Dennoch seit zustimmen Jahren gibt es leider in Hessen und innerhalb Ruhrpott richtige Waschbärplagen, weil irgend ns Depp die tiere dort ausgewildert hat, und die sich dort als Allesfresser und ohne natürliche Feinde fest vermehren.

Mehr sehen: P In Ear Bluetooth Kopfhörer Test 2014 ): „Die Besten Bluetooth

Wenn es an Dir zeigen um den einen giftig und du blockieren willst, dass er wir vermehrt, dann könntest du ihn auch einfangen (Kiste mit Stock unter einer Seite, Seil an den roden dran, Futter darunter die Kiste, und wenn ns Bär unter der Kiste sitzen und frisst einfach von weitem den Stock wegziehen und schnell was schweres auf die Kiste stellen. Dann den Förster rufen sie mich an und aufnehmen lassen - einmal Du das Nummer über Eurem Förster nicht weißt, einfach bei der Stadt oder das Polizei nachfragen, die wissen das).

Falls nicht, solltest sie wenigstens aufhören, ns Katze draußen zu füttern, da Du zu die Waschbärplage still förderst. Außerdem vorsichtig mit offen Stellen in Haus und Garage, ns nisten sich gerne in Dachböden o.ä. Ein.

Waschbären mögen übrigens keiner Lärm und kein helles Licht (sind hauptsächlich nachtaktiv), alternativ könntest du deshalb auch den Futternapf einer Woche lang ununterbrochen aufleuchten und beschallen - weiß halt nicht, ob deine Nachbarn das mitmachen. ;)