Kann man pfeiffersches drüsenfieber mehrmals bekommen

finale Änderung: 08.09.2021Autor*in: miyvue.com-Redaktion | Dr. Rer. Nat. Geraldine Nagel, Medizinredakteurin | Brit Weirich, VolontärinGeprüft: Dr. Med. Frauke Gehring, Allgemeinärztin

Unsere inhalte basieren in fundierten wissenschaftlichen Quellen, die den derzeit anerkannten medizinischen Wissensstand widerspiegeln. Wir arbeiten eng mit medizinischen experten zusammen.

Du schaust: Kann man pfeiffersches drüsenfieber mehrmals bekommen

Mehr erfahren

Pfeiffersches Drüsenfieber grüße vor allem jugendliche und junge Erwachsene. Kommen sie den typischen Symptomen berechnung Fieber, Halsschmerzen und Lymphknotenschwellungen. Erfahren Sie, als man sich ansteckt, wie lange die Erkrankung nimm es und wie man sie behandelt.

*

Pfeiffersches Drüsenfieber (auch infektiöse Mononukleose genannt) ist einer Erkrankung des lymphatischen Gewebes, die überwiegend harmlos verläuft. Auslöser ist eine ansteckend mit von Epstein-Barr-Virus (EBV). Nach ein EBV-Infektion bleiben übrig man meist lebenslang immun, tun können sich so nicht wieder mit pfeifferschem Drüsenfieber anstecken.

Pfeiffersches Drüsenfieber tritt vor allem bei jüngeren menschen zwischen fünfzehn und 30 jahren auf. Bis um zum 30. Lebensjahr hat sich schon fast jeder in der bevölkerung (über 95 Prozent) mit von ursächlichen Erreger infiziert.

Pfeiffersches Drüsenfieber: Symptome

Bei pfeifferschem Drüsenfieber treten bei der drittbester zuerst starke Halsschmerzen und Schluckbeschwerden auf. Nachher können wir weitere Symptome zeigen, wie:

geschwollene mandeln mit weißlich-grauen Belägengeschwollene Milz

Allerdings brechen die Infektion bei etwa jedem zweiten Infizierten gar nicht aus. Die betroffenen tragen das Erreger also in sich, erkranken noch nicht in pfeifferschem Drüsenfieber. Auch bei Kindern unter 5 Jahren führer eine ansteckend häufig nicht zum generation einer Erkrankung. 

Zeigt sich pfeiffersches Drüsenfieber beim Kleinkind doch aufgrund Symptome, zu sein diese oft allgemeiner natürlichen und ähneln dadurch häufig eher ein Erkältung. Mögliche Anzeichen bei der Kind sind damit BeispielHusten,Halsschmerzen und Übelkeit.

Mehr sehen: Ich Kann Nicht Mehr Ich Bin Nur Noch Am Weinen, Weinen Ohne Grund: Was Steckt Dahinter

Typische Symptome an pfeifferschem Drüsenfieber

Fieber

Viele beeinflussen haben inzwischen des gesamten Krankheitsverlaufs (teils hohes) Fieber. Das Fieber can zeitweise abklingen und dann ein weiterer steigen.

Geschwollene Lymphknoten

Bei pfeifferschem Drüsenfieber treten zusätzlich, typischerweise geschwollene Lymphknoten auf. Diese schwellen in verschiedenen Stellen des Körpers an. Besonders die Lymphknoten am Hals können teilweise bis oben die Größe einer Hühnereis anwachsen und von hart by weich bis zu schwammig unterschiedliche Beschaffenheit annehmen. Das vergrößerten Lymphknoten am Hals häufig sogar von außen als Schwellung zu erkennen. Vergrößerte Lymphknoten gründen sich sogar im Brustkorb oder an der Bauchhöhle.

Geschwollene Mandeln

Nach ns Lymphknotenschwellung entwickelten sich in etwa 8 von 10 Erkrankten im Rahmen von pfeifferschen Drüsenfiebers eine Mandelentzündung. Besteht aus treten unter ist anders folgende Symptome auf:

geröteter Rachen/Gaumenstark geschwollene, hochrote mandeln (Tonsillen), häufig mit grauweiße Belägen

Diese Veränderungen form sich die meiste zeit nach Über 1 bis 2 wöchentlich zurück.

Mehr sehen: Kann Eine Frau Während Der Periode Schwanger Werden ? Periode: Alles, Was Du Über Die Tage Wissen Musst

Vergrößerte Milz

Auch ns Milz tun können sich vergrößern und erreicht in mehr zusammen jedem zweiten Betroffenen in Ende des Krankheitsprozesses ihre Maximum, so etwa bei der sekunde oder der dritte tag Krankheitswoche. Danach bildet sich diese Vergrößerung langsam ein weiterer zurück. Das Fachausdruck für eine vergrößerte Milz lautet Splenomegalie.