Kniescheibe Springt Raus Und Wieder Rein

*

PD Dr. Med. Habil Bastian Marquaß, Facharzt zum Orthopädie und UnfallchirurgieSpezialist zum Ellenbogen, Knie und Schulter


Die kniescheibe ist ns dreieckig geformter Knochen, der bei die größe Strecksehne ns Oberschenkelmuskulatur eingebettet ist. Sie verläuft in einem v-förmigen Gleitlager von Oberschenkelknochens, bei das sie sich ideologen einfügt. Der Zug der Sehne des Oberschenkelmuskels tun können dann von die Patella störungsfrei in den Unterschenkel vermitteln werden. Dies ermöglicht das Streckung ns Knies.

Du schaust: Kniescheibe springt raus und wieder rein

Die Patellaluxation ist eine Knieverletzung, bei der die Kniescheibe aus dem deshalb vorgesehenen Gleitlager herausspringt. Man unterscheidet in Kniescheibenluxation im wesentlichen zwei Arten: eine weil den Körperbau (Habitus) begünstigte habituelle Patellaluxation oder eine traumatische (unfallbedingte) und gegebenenfalls immer wiederkehrende Patellaluxation. Die meiste zeit springt das Patella zum Außenseite das ende dem Knie. Frauen sind inbegriffen etwas häufiger betroffen als Männer. Ns Erstereignis der habituellen Kniescheibenluxation tritt bei der Regel vor dem 20. Lebensjahr auf.

Wie entsteht einer Patellaluxation?

Bei der Patellaluxation springt die Kniescheibe aus dem Kniegelenk, das by Ober- und Unterschenkel ich wurde erzogen wird. Eine Patellaluxation ist sehr schmerzhaft. In vielen herbst springt die Kniescheibe wieder von selbst an ihre Rinne rückkehr (Selbstreposition). Aber sogar dann sollte einen Kniespezialist genau untersuchen, ob es aufgrund die Luxation kommen sie Bandschäden heu Knochenschäden kommen sie ist. Bei ca. 24% der Fälle bekomme Knorpel oder Knochen leiden (sogenannte Abscherfrakturen heu Knorpelflake-Fractures). Ns solcher Schaden in Knorpel wird oft übersehen und mündet bei der Regel bei eine Chondropathie, also eine an Stufen ablaufende Knorpelschädigung.

Häufigste Ursache das Kniescheibenluxation ist eine Verrenkung von Knies, etwa wie Sportunfall. Das gibt aber sogar chronische Erkrankungen, die eine Patellaluxation begünstigen. Zu gehört vor allem ns X-Bein (Genu valgum). Weil diese Fehlstellung veränderung sich ns Winkel mitte der an den schenkel hinein verlaufenden Quadrizepssehne und der Patellasehne. Dies beeinträchtigt an starker belange den Lauf der Kniescheibe innerhalb Kniegelenk.

Auch eine Patelladysplasie (angeborene Deformität ns Kniescheibe) kann sein den Lauf das Kniescheibe ungünstig beeinflussen und eine Patellaluxation begünstigen.

In außerordentlich ungünstigen Fällen das Patelladysplasie can die Patellaluxation sogar spontan auftreten.

Patelladysplasie (Verformung das Kniescheibe) zusammen Ursache ns Luxation

Die Patella zu sein neben Femur (Oberschenkelknochen) und Tibia (Schienbein) das dritte Gelenkpartner im Kniegelenk. Das Kniescheibe zu sein lediglich in Muskeln und Bändern aufgehängt, die dein Position und ihren lauf absichern.

Im Idealfall passt die Patella (Kniescheibe) genau in die Gleitrinne innerhalb Kniegelenk. Wenn das Kniescheibe jedoch nicht das optimale form hat – deshalb zum Beispiel in einem Fall by Patelladysplasie kommen sie flach zu sein – tun können ihre Position in der Gleitrinne instabil werden.


Risikofaktoren für eine Patellaluxation

Patelladysplasie (angeborene deformiert der Kniescheibe)X-Bein (Genu valgum)Bindegewebsschwächemuskuläres Ungleichgewicht ns OberschenkelsVerkürzung das Sprunggelenks- und Hüftstreckmuskulatur (M. Gastrocnemius, ischiocrurale Muskulatur)fehlerhafte Anlage das Gleitrinne das KniescheibeDezentrierung ns Kniescheibezu starke Innenrotation ns Hüfte

Faktoren, die eine Patellaluxation begünstigen, neben ns Fehlform das Kniescheibe (Patelladysplasie, Jägerhutpatella) einer Fehlstellung ns Beinachse nach innen (X-Beine = Genu valgum) zusätzlich ein zu weit external liegender Ansatz das Patellasehne (Kniescheibensehne). Eine allgemeine Bindegewebsschwäche (Hyperlaxität) und einen angeborener heu unfallbedingter Hochstand ns Patella (Patella alta) sind weitere Risikofaktoren. Sogar eine Trochleadysplasie (fehlerhafte Anlage das Gleitrinne das Kniescheibe in dem Oberschenkelknochen) sowie einer Dezentrierung der Kniescheibe an der Gegenseite begünstigen einer Luxation und führer häufig zu erneuten Luxationen.

In vielen fällen stecken auch muskuläre problem hinter einen Patellaluxation. Hier ist vor allem ns Ungleichgewicht der Oberschenkelmuskulatur kommen sie nennen, an dem es zu einem Missverhältnis zwischen zum äußeren und inneren anteil des riesig vorderen Oberschenkelmuskels (Musculus quadriceps) kommt. Inbegriffen neigt ns innere anteil (Musculus vastus medialis) kommen sie Abschwächung und ns äußere verhältnis von (Musculus vastus lateralis) zum Verkürzung. Mit ns Kräftigung das abgeschwächten und einen Dehnung das verkürzen Muskeln in dem Rahmen spezieller Übungen tun können man bei dieser stelle gegensteuern.

Symptome und Spätfolgen das Patellaluxation

aus das Bandschädigung resultierende Instabilität der PatellaDruckschmerzhaftigkeitplötzliches Nachgeben ns Kniegelenks bei Belastungstarke deformiert des Knies in fortbestehender LuxationAbsplitterung und Knochen-Knorpel-Schäden möglich

Die Patellaluxation ist einer sehr schwerwiegende Verletzung des Kniegelenks, ns mit konsolidieren vorderen Knieschmerzen einhergeht. Auch in spontaner Rückführung das Kniescheibe in das Gelenk kann sein Knochen, Bänder und Knorpel dauerhaft schaden sein. Deshalb sind ns Untersuchung das Begleitschäden und eine umfassende Nachbehandlung bei jedem fall unverzichtbar, um Spätfolgen zu vermeiden.

Bei jeder Patellaluxation kann es zu irreparablen Schäden das Knorpeloberfläche ns Kniescheibe kommen. Sowohl abgelöste Knorpel- zusammen auch Knochenstücke können wie freie Gelenkkörper in anderer Stelle des Gelenks kommen sie Einklemmungen und etc Knorpelschäden führen. Das Zerreißen ns innenseitigen Kapsel-Band-Apparates des Knies stellt ebenfalls einer Gefahr dar.

Diagnose und Untersuchung bei Patellaluxation

Eine ausführliche Anamnese (Krankengeschichte) sowie eine genaue physik Untersuchung Grundvoraussetzungen für einer erfolgreiche Behandlung. Röntgenaufnahmen ns Kniegelenks geben sie Hinweise oben mögliche anlagebedingte Ursachen für ns Luxation und zeigen knöcherne Verletzungen. Basierend von aufzeichnen der Patella in zunehmender Beugung (Defilee-Aufnahme) kann sein der arzt die Verschiebung ns Kniescheibe beurteilen. Zusätzlich erkennt das eventuelle Chondropathien (Knorpelschäden).

Bei zweifelhaften klinischen Befunden gibt einer Untersuchung darunter Narkose oder eine diagnostische Arthroskopie Aufschluss. Zudem kann sein der Arzt bei einer Arthroskopie herausgebrochene Fragmente von Knochen heu Knorpel entfernen und Knorpelschäden beheben.

MRT-Untersuchungen (Magnetresonanztomografie) von genaueren Beurteilung des Kniescheibenknorpels, Knorpelschadens und der Weichteile ns Kniegelenkes sowie gegebenenfalls eine Elektromyografie das Beinmuskulatur runden die Diagnostik ab.

Physiotherapie oder Operation an chronischer Patellaluxation?

Das Ausrenken ns Kniescheibe (Patellaluxation) ist eine der bei der weitesten verbreiteten Erkrankungen von Kniegelenks. Ns Patellaluxation zu sein sehr schmerzhaft. Wenn die Kniescheibe nicht über alleine wieder in ihre Gleitrinne rutscht, wird ns Kniegelenk steif und unbeweglich.

Häufig beruht das individuelle Neigung kommen sie Kniescheibenluxation an einem muskulären Ungleichgewicht aufgrund von geschwächter Muskulatur. Ns Kniescheibe ist frei in vier Bändern aufgehängt. Ihre genaue position hängt so von dem weil Muskeln gesteuerten Kräftegleichgewicht ab.

In vielen fällen lässt sich ns chronische Patellaluxation durch Physiotherapie behandeln. Wenn Krankengymnastik und Knie-Übungen nicht weiterhelfen, gibt es minimalinvasive Operationsmöglichkeiten.

Übungen bei Patellaluxation


Maßnahmen zum Stabilisierung das Kniescheibe:

Kräftigung das abgeschwächten und Dehnung der verkürzten MuskelnBeinachsentrainingGleichgewichts- und Stabilitätstraining

Die aufgeführten Übungen es ist tragbar sich außerdem nach einer erstmaligen wie auch in einer chronischen Patellaluxation. Wichtig ist, dass sie bei ns Durchführung nein Schmerzen verspüren. Die Übungen sollten zusätzlich, nicht live nach ns Luxation ausführen werden, jedoch erst, wenn ns Knie sonstiges belastungsstabil ist.

Seien sie sehr aufmerksam bei der Durchführung ns Übungen. Tritt inzwischen einer Übung ns Schmerz auf, sollte dies unmittelbar nach ns Übung wieder nachlassen. Ist dies nicht der Fall, pausieren sie die Übung und halten sie Rücksprache mit Ihrem arzt oder Physiotherapeuten.

Oberschenkel-Übungen zum Kräftigung ns Musculus vastus medialis

Die Kräftigung des M. Vastus medialis ist ein zentraler element der konservativen Therapie, da er durch seinen Zug die Kniescheibe nach medial (innen) zentriert. Der M. Vastus medialis kann sein nicht isoliert zu dreckig werden. So ist es wichtig, immer sogar Koordinationsübungen mit einfließen zu lassen.

Ausgangsstellung: Sitz in fester Unterlage, z.B. Tisch. Der Unterschenkel halt frei.

Durchführung: Strecken sie das bein aus, bis es möglichst nur ist.

Variation: Drehen sie das Bein an gestreckter position nach außen. Die bewegung kommt aus dem Hüftgelenk.

Wiederholen sie die Übung 10-mal und führen sie 2 bis um 3 Sätze durch. Mitte jedem satz sollten sie etwa 1 Minute halt machen. Absolvieren sie die Übung in 2 bis 3 Tagen jeden Woche.

Ausgangsstellung: Stand vor einer Wand. Der ball ist inmitten Wand und rücken eingeklemmt. Die beine sind gestreckt und die Füße stehen einer kleines Stück vor den Knien.

Mehr sehen: König Ludwig 2 Von Bayern, Auszeichnungen, Orden, King Ludwig Ii Of Bavaria

Durchführung: Rollen sie sehr langsam ns Wand hinunter. In dem Hinunterrollen liegt der Schwerpunkt der Übung. Ns Beugewinkel im Kniegelenk sollte dabei 40 Grad nicht überschreiten. Achten sie auf einer gerade Beinachse: das Knie leuchter während der Übung no nach innen fallen. Anschließend rollen sie wieder nach oben.

Wiederholen sie die Übung 10-mal und führen sie 2 bis um 3 Sätze durch. Inmitten jedem satz sollten sie etwa 1 Minute pause machen. Absolvieren sie die Übung an 2 bis um 3 Tagen pro Woche.

Ausgangsstellung: Stand, ns Füße stand schulterbreit.

Durchführung: Gehen sie langsam an die Kniebeuge, während sie Ihre arm nach vor ausgestreckt halten. Das Beugewinkel im Kniegelenk sollte inbegriffen 40 Grad no überschreiten und die Knie in der Endposition nicht von die Fußspitzen hinausragen. Achten sie zudem darauf, dass Ihre Knie derweil der ausführung nicht nach innen wegknicken.

Wiederholen sie die Übung 10-mal und führen sie 2 bis zu 3 Sätze durch. Inmitten jedem der satz sollten sie etwa 1 Minute denkpause machen. Absolvieren sie die Übung an 2 bis zu 3 Tagen pro Woche.

Fortgeschrittene variante nach Patellaluxation:

Ausgangsstellung in einem weichen labilen untergrund (z.B. Handtuch hagen Matte). Durch die Stabilisationsbewegungen muss ns M. Vastus medialis als arbeiten. In dieser Variante zu sein es besonders wichtig, an eine nur Beinstellung zu achten. Das Knie sollten nicht nach innen fallen.

Übungen zur Verbesserung eines Knick-Senkfußes

Ein Knick-Senkfuß can die Beinachse negativ betraf und einer X-Bein-Stellung verstärken. Gezielte Übungen verbessern ns Fußfehlstellung.

Ausgangsstellung: Stand, das Füße stand hüftbreit auseinander.

Durchführung: Lenken sie Ihre Aufmerksamkeit an beide Fersen. Führen sie abwechselnd einer rhythmische Gewichtsverlagerung des Rückfußes (Ferse) auf die Außenkante/Innenkante durch. Mithäftling mit das Pendelbewegungen weniger werden, bis zu die Achillessehne gerade/senkrecht eingestellt ist. Ns Ferse sollte gut tendenziell in der äußeren buchseite belastet sein. Versuchen sie diese Fußstellung immer wieder in Ihrem Alltag einzunehmen.

Ausgangsstellung: Sitz. Beide Großzehenballen instandhaltung sich, mitte den beiden Fersen ist teil Luft.

Durchführung: Üben sie mit dem Großzehenballen des betroffen Fußes druck gegen den andere Fuß ende und halten sie kurz das Spannung. Achten sie darauf, das beide Füße ganz lang sind.

Wiederholen sie die Übung 15-mal und führen sie 2 bis zu 3 Sätze durch. Zwischen jedem satz sollten ca 30 Sekunden halt liegen. Absolvieren sie die Übung in 2 bis zu 3 Tagen jeden Woche.

Ausgangsstellung: Sitz. Wickeln sie ein Gymnastikband so um das Vorfuß, dass der Zug ns Bandes von außen kommt. Der fuß wird an Vorspannung (leichte Spannung auf dem Gymnastikband) positioniert.

Durchführung: Ziehen sie das band mit dem bein nach innen. Der bein sollte kommen sie Beginn der Übung leicht ausgestreckt sein. Ns Zehen kann sein verstärkend mitaktiviert werden. Einer Einkrallen zu sein möglich. An der Innenseite ns Unterschenkels sollten sie eine Anspannung fühlen. Diese lässt sich auch tasten.

Wiederholen sie die Übung 15-mal und führen sie 2 bis 3 Sätze durch. Mitte jedem der satz sollten etwa 30 Sekunden pause liegen. Absolvieren sie die Übung an 2 bis 3 Tagen pro Woche.

Hier finden sie weitere Übungen von Verbesserung eines Knick-Senkfußes.

Übungen zur Koordination und Verbesserung das Beinachsen

Unregelmäßigkeiten in der Statik ns Beinachsen last die kniescheibe und erhöhen die Wahrscheinlichkeit ein Luxation. Das folgenden Übungen ich muss immer mit beiden Beinen durchgeführt werden, um herum ein gleichmäßiges Koordinationstraining zu gewährleisten.

Pinguin

Ausgangsstellung: Stand bevor einer Wand. Ns Füße üben an den Fersen druck gegeneinander aus. Die Vorfüße sind dagegen auseinandergespreitzt, so dass sich einer V-förmige Fußstellung ergibt.

Durchführung: Stellen sie sich langsam an die Vorfüße. Ns Fersen bleiben während dies Bewegung in ständigem Kontakt. Achten sie darauf, dass sich das Großzehenballen no vom boden abheben. Sind sie unsicher wegen des Gleichgewichts, können sie sich einfach mit den Händen in der Wand abstützen. Halten sie die Position fehlten und gehen sie dann langsam bei die Ausgangsposition zurück.

Wiederholen sie die Übung pro bein 10-mal und führen sie 2 bis um 3 Sätze durch. Inmitten jedem satz sollten Über 30 Sekunden denkpause liegen. Absolvieren sie die Übung an 2 bis 3 Tagen zum Woche.

Mehr sehen: " Köln 50667 Claudia Echter Name, Kevins Mum Lernt Claudia Kennen (03:14)

Variante: Während sie auf ns Vorfüßen stehen, entlasten sie im veränderung jeweils ns Fuß. Ns entlastete bein wird inbegriffen vorne hochgezogen, habe nicht dass sie den kommunikation mit der Ferse des Standbeines unterbrechen. Deshalb entstehen leichte Trippelschritte als bei ns Pinguin.